Beschäftigung

Neben dem Kaninchenzubehör (siehe: Das richtige Zubehör), welches die Tiere brauchen, kann man den Tieren auch weitere Beschäftigungsmöglichkeiten bieten. Kaninchen brauchen viel Abwechslung in ihrem Alltag, damit ihnen nicht langweilig wird. Sie sind immer begeistert, wenn sie neue Gegenstände in ihrem Gehege entdecken können und so etwas zu tun haben. Hier einige Beispiele für Spielzeug, das man auch selber basteln kann:


IMG_5454Einen leeren Karton für Eier kann schnell zum kniffligen Rätsel für Kaninchen werden. Nachdem sichergestellt wurde, dass keine Eireste übrig geblieben sind, kann man in jede Einkerbung einen Kaninchensnack stecken. Dafür eignen sich kleine Karottenstücke, Paprika, aber auch Gurken. Schließe die Schachtel und stelle sie den Kaninchen vor die Nase. Manche Kaninchen stellen sich der Herausforderung in aller Ruhe, andere werfen die Schachtel so lange wie wild umher, bis alles heraus fällt. 


IMG_5418Mit Klopapier- oder Küchenrollen lassen sich ebenfalls tolle Spielsachen bauen. Verbiege dazu das eine Ende so, dass die Öffnung verschlossen ist, fülle Gemüse ein, und verschließe auch die zweite Öffnung durch Einknicken und schneide wenn du willst ein paar Löcher hinein. Die Kaninchen können das leckere Gemüse zwar riechen, aber nicht sehen, und müssen sich so ihr Futter erst erarbeiten. Je öfter ein Stückchen dabei herausfällt, desto mehr motiviert es sie weiter damit zu spielen.

IMG_2751Unbedruckte Kartons, von einer Heulieferung zum Beispiel, können zum neuen Spielplatz umfunktioniert werden. Einfach ein paar Löcher hineinschneiden, und schon beginnt die Erkundungstour. Viele Kaninchen zernagen den Karton so lange, bis sie die Ein- und Ausgänge im Karton genau nach ihren eigenen Vorstellungen errichtet haben. Auf alle Fälle ein riesen Spaß!

 

Kaninchen lieben Tunnel über alles. Katzenspieltunnel eignen sich hervorragend für neugierige Kaninchen, auch Röhren aus PVC mit großem Durchmesser können verwendet werden, sind jedoch etwas rutschig. Auch Tunnel mit mehr als 2 Ausgängen sind bei Kaninchen sehr beliebt!

 

baum

Ein Futterturm ist z.B. bei amazon erhältlich. Mit ihm kann man Gemüse, aber auch Äste in erhöhte Positionen bringen, sodass die Kaninchen sich ihr Futter erst erarbeiten müssen. Denn in freier Natur sind Kaninchen ebenfalls viel mit der Futtersuche beschäftigt, so sollte also auch bei uns Zuhause etwas Abwechslung geboten werden.

Zwergkaninchen probiert einen frischen Trieb
Mit Ästen und Zweigen kann man Kaninchen ebenfalls gut beschäftigen. Sie lieben es von den Blättern zu naschen und die Rinde abzuknabbern. Außerdem fördert das den Zahnabrieb.


logikspiel

Es gibt auch Logikspiele für Kaninchen zu kaufen. Für clevere Kaninchen kann das ein riesen Spaß sein.



weidenball12

Bälle, ob mit oder ohne Futter gefüllt, machen vielen Kaninchen Spaß. Der Ball sollte aber nicht zu groß sein, da das manche Tiere verschrecken kann. Weidenbälle sind der Liebling vieler Kaninchen.




kisteDer absolute Favorit: Zeitungspapier zerschreddern! Vor allem weibliche Kaninchen lieben es das Papier auseinanderzureißen und es überall zu verteilen.




spießeFutterspieße und Kugeln gibt es ebenfalls zu kaufen. Auf die Spieße kann man einzelne Gemüsestücke stecken und in leicht erhöhter Position aufhängen. So muss sich das Kaninchen wieder etwas anstrengen, damit es die Leckereien bekommt. Auch die Kugel ist für diesen Zweck geeignet, aber Achtung: kleine Tiere könnten zwischen den Sprossen eventuell stecken bleiben.



IMG_5438Man kann auch ein Bündel Löwenzahn oder Äste mit Blättern daran auf einer Schnur aufhängen. Die Kaninchen müssen sich strecken, um an das Futter zu gelangen. So trainieren sie auch ihren Gleichgewichtssinn.

 

Da eine der beliebtesten Kaninchenbeschäftigungen die täglichen Entdeckungstouren sind, sollte man das Kaninchengehege ab und an mal umstellen bzw. anders einrichten, damit es nicht langweilig wird. Es können z.B. auch ganz ungewohnte Gegenstände für eine gewisse Zeit ins Gehege gestellt werden, oder auch mal Einrichtung entfernt und nach ein paar Tagen wieder zurückgestellt werden. Hauptsache Abwechslung!

Eine sinnvolle Beschäftigung ist natürlich auch die Futtersuche, weshalb man Kaninchen ihr Gemüse und andere Leckereien nicht täglich in den selben Napf legen sollte, sondern dieses auch mal verstecken und die Kaninchen danach suchen lassen kann. Kaninchen sind schlau, merken sich die Verstecke daher gut, es liegt also an uns, immer wieder neue Verstecke und Möglichkeiten zu finden, um das Ganze für sie interessant zu gestalten. 🙂

Schreibe einen Kommentar